Sie befinden sich hier :
  •  » Startseite
  • RSS-Feeds
  • Seite drucken
  • Suche
Schriftgröße:kleiner|normal|größer
 
Hände liegen nach oben geöffnet im Kreis nebeneinander
Selbsthilfe

Menschen, die ihre Probleme teilen, sind nicht mehr allein!

Als „Expertinnen und Experten in eigener Sache“ tun sich Menschen, die von einer ähnlich schwierigen Lebenssituation betroffen sind, zusammen, um sich gegenseitig Rat und Hilfe zu geben.

Selbsthilfe ist erfolgreich!

In den vergangenen Jahren hat die Selbsthilfe entscheidend dazu beigetragen, dass direkt betroffene Menschen und ihre Angehörigen Krankheiten und Krisen leichter bewältigt haben. Mittlerweile engagieren sich ca. 3 Millionen Bürgerinnen und Bürger in der Selbsthilfe. Bundesweit sind momentan schätzungsweise 80.000 Selbsthilfegruppen aktiv. Selbsthilfe hat sich neben professionellen ambulanten und stationären Leistungen zu einer anerkannten Säule des Gesundheitswesens etabliert.

Paritätische Hilfe zur Selbsthilfe

In Trägerschaft der Paritätischen Projekte gemeinnützigen GmbH sind die Paritätischen Selbsthilfekontaktstellen mit Sitz in Darmstadt, Fulda, Offenbach und in Erbach (Odenwald) fester Bestandteil der psychosozialen Grundversorgung der Region.
Die Selbsthilfekontaktstellen arbeiten themenübergreifend und sind Mittler zwischen hilfesuchenden Menschen, Selbsthilfegruppen und Fachkräften im Sozial- und Gesundheitswesen sowie der Politik und Verwaltung.

Für Informationen zu den vielfältigen und individuellen Informations- und Unterstützungsmöglichkeiten wenden Sie sich direkt an das Selbsthilfebüro in Ihrer Region:
• Darmstadt (Stadt Darmstadt und Landkreis Darmstadt-Dieburg)
• Odenwald (Odenwaldkreis)
• Offenbach (Stadt und Kreis Offenbach)
• Osthessen (Stadt Fulda, Vogelsbergkreis und Kreis Hersfeld-Rotenburg)

Die Finanzierung der Paritätischen Selbsthilfekontaktstellen erfolgt aus kommunalen Mitteln, Krankenkassenförderung und Zuschüssen des Trägers.