Skip to main content

Die Neuesten

Wir begleiten regelmäßig neue Selbsthilfegruppen bei ihren ersten Schritten. Wenn Sie auch den Wunsch haben, eine neue Gruppe zu gründen, sprechen Sie uns an! Wir helfen gerne weiter!

Hier stellen wir regelmäßig einige neue Gruppen in Darmstadt und im Landkreis Darmstadt-Dieburg vor.

In der Startphase sind zur Zeit:

  • Selbsthilfegruppe Treffpunkt Borderline

Neue Selbsthilfegruppe „Angehörige nach Suizid“ in Darmstadt

 

Laut statistischem Bundesamt gab es im Jahr 2015 ca. 10 000 Fälle von Suizid in Deutschland. Die Zahl derjenigen, die als Freunde oder Angehörige betroffen sind, kann auf rund 3 500 000 geschätzt werden. Das ist fast jeder 20. Mensch in Deutschland. Suizid ist kein Nischenphänomen. Trotzdem ist er auch heute noch ein tabubehaftetes Thema. Die Trauer um Suizid ist keine Trauer wie jede andere. Oft wird Sie von intensiven Gefühlen wie Ohnmacht, Schuld, Schuldzuweisung, Wut oder auch Scham begleitet. Seit 1989 schließen sich daher Menschen in Selbsthilfegruppen unter dem Dach des AGUS (Angehörige um Suizid) zusammen. Nun soll auf Initiative eines Betroffenen auch in Darmstadt eine AGUS Selbsthilfegruppe für Angehörige nach Suizid entstehen. In der Gruppe haben Angehörige die Möglichkeit, sich in einem verständnisvollen Kreis auszutauschen. Das Gespräch mit anderen Betroffenen kann ein wichtiger Baustein sein um sich mit dem Geschehenen auseinander zu setzen und Linderung zu erfahren. Das Angebot ist kostenfrei und steht allen Angehörigen oder anderen nahestehenden Personen um einen Suizid offen. Eine Anmeldung ist erwünscht.

Die Treffen finden in der Regel am 2. Samstag im Monat von 15-17.00 Uhr  in der Nieder-Ramstädter-Straße 30 in 64283 Darmstadt statt. Weitere Informationen zur Gruppe und alle aktuellen Termine findet man auch unter  https://darmstadt.agus-selbsthilfe.de. Kontakt zur Gruppe ist unter Tel.: 0176 602 706 83 oder per E-Mail an darmstadt(at)agus-selbsthilfe.de möglich.

 

Treffpunkt Boderline

Die Borderline-Persönlichkeitsstörung (BPS) gehört zu den psychischen Erkrankungen. Betroffene leiden häufig unter raschen Stimmungswechseln, Impulsivität und/oder einer gestörten Selbstwahrnehmung. Dennoch kann sich die BPS auch ganz unterschiedlich äußern.

Menschen mit Borderline fühlen sich oft "anders". Dieses "anders" ist auch nicht so leicht zu beschreiben. Und führt manches Mal zu Missverständnissen, Streit, Wutausbrüchen und kann sogar mit ungewollten Kontaktabbrüchen in sozialen Beziehungen enden.

Um gerade in solchen Krisensituationen besser reagieren zu können, aber auch um einfach im Austausch mit anderen Betroffenen zu bleiben wurde diese Selbsthilfegruppe ins Leben gerufen.

Wir sind eine Selbsthilfegruppe für Menschen jeden Alters mit der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Willkommen sind aber auch Personen mit dem Verdacht einer BPS sowie Angehörige. Wir möchten uns hier gegenseitig ein offenes Ohr leihen, Hilfe anbieten und füreinander da sein. Ziel ist es Stabilität im Alltag zu erlangen, uns selbst und unsere Gefühle besser zu verstehen, sowie Angehörige und Betroffene zu informieren. Durch Achtsamkeits- und Skillstraining werden die Treffen abgerundet.

Schaut doch mal rein!

Die Treffen findet jeden Mittwoch um 19.30 Uhr statt.

Treffpunkt:

Havelstr. 16
64295 Darmstadt

(Bitte im Vorfeld erfragen, ob das Treffen stattfindet).

Weitere Informationen erhalten Sie:

Gruppen-Ansprechpartnerin: Nadine

Tel.: 0152-55364101

E-Mail: treffpunkt-borderline[at]mail.de