Skip to main content

In-Gang-Setzer*innen Schulungen 2020– Im März geht’s los!

WIR BILDEN EHRENAMTLICHE AUS

Die Selbsthilfebüros in Fulda, Offenbach, Darmstadt und Groß-Gerau bildeten zum ersten Mal 2018 Freiwillige aus, die Selbsthilfegruppen bei den ersten Schritten begleiten. An drei Wochenenden schulten wir die Freiwilligen und hatten viel Gelegenheit, uns untereinander kennen und schätzen zu lernen. Die Schulungen wurden von Anne Behnen durchgeführt, die schon lange Zeit im In-Gang-Setzer-Projekt in NRW aktiv ist. Sie gab den Teilnehmenden viele Infos über Selbsthilfegruppen, die Kommunikation in Gruppen und wie aus dem Zusammentreffen von Menschen überhaupt eine Gruppe entsteht. Auch konkrete „Methoden“, wie die Themenzentrierte Interaktion wurden vorgestellt und Praxissituationen nachgespielt. Nach Abschluss der Schulungen konnten wir insgesamt 19 In-Gang-Setzer*innen ein Zertifikat überreichen und Sie in ihrem neuen Engagement willkommen heißen.

Während nach der Schulung in Fulda und Offenbach jeweils sieben Freiwillige in Ihr Engagement starteten, begrüßten wir in Darmstadt und Groß-Gerau insgesamt fünf frischgebackene In-Gang-Setzer*innen. Das Engagement als In-Gang-Setzer*in kommt mit wenigen Stunden im Monat aus, denn Gruppen treffen sich selten häufiger als zweimal im Monat. Nun haben wir im Selbsthilfebüro Darmstadt mit ca. 200 Selbsthilfegruppen ein großes Spektrum an Gruppen mit der Tendenz, dass weitere neue Selbsthilfegruppen bei der Neugründung eine Begleitung benötigen. Deswegen können wir dringend Verstärkung gebrauchen.

 

Wäre das vielleicht auch eine Aufgabe für Sie?

 

Als In-Gang-Setzer*innen sind Sie ehrenamtlich aktiv,

Sie nehmen im Vorfeld an einer intensiven Schulung teil,

Sie sind im stetigen Austausch mit anderen In-Gang-Setzer*innen und dem Selbsthilfebüro,

Sie nehmen in der Gruppe eine moderierende Funktion ein und halten sich das Gruppenthema betreffend raus.