Skip to main content

Selbsthilfebüro Darmstadt

Wir bieten an:
  • Gruppenraum (bis zu 20 Personen)
  • Beamer und Overheadprojektor
 Aufgaben
  • Beratung zum Thema Selbsthilfe für Bürgerinnen und Bürger, Fachkräfte und Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens;
  • Unterstützung bei der Suche von Selbsthilfegruppen;
  • Beratung und Unterstützung bei Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe;
  • Beratung von Selbsthilfegruppen bei organisatorischen, finanziellen und gruppendynamischen Fragen;
  • Vernetzung der Selbsthilfe in der Region;
  • Vermittlung von Kontakten zwischen Selbsthilfegruppen und Fachleuten Gesundheits- und Sozialbereich;
  • Interessenvertretung für die Belange der Selbsthilfe in Gremien und Arbeitskreisen;
  • Durchführung von Fachveranstaltungen und Weiterbildungen.

 

Projekte
  • Tag der Selbsthilfegruppen Darmstadt

  • Veröffentlichung des Selbsthilfemagazins TIPP.

     

Kooperationen
  • Stadt Darmstadt: "Gesunde Städte - Netzwerk",

  • Koordination der Gesundheitsinitiativen der Stadt,

  • Darmstädter Runde: Förderung der Selbsthilfe im Gesundheitswesen,

  • Arbeitsgemeinschaft der hessischen Selbsthilfekontaktstellen: Informations- und Erfahrungsaustausch, fachliche Weiterentwicklung,

  • Kommunaler Präventionsrat: Weiterentwicklung der Suchtselbsthilfe und der Suchthilfe in der Region,

  • Bündnis für Familien: Eigenständige und ergänzende Angebote der Selbsthilfegruppen von Betroffenen, Eltern und Angehörigen,

  • Darmstädter Bündnis gegen Depression: Eigenständige und ergänzende Angebote der Selbsthilfegruppen von Betroffenen und Angehörigen.

  • Landesarbeitsgemeinschaft Hessen Selbsthilfe

News aus Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg

Keine Nachrichten verfügbar.
Medienbox

Durch die Vielzahl der Angebote lotst Sie zuverlässig unser Selbsthilfe-Wegweiser.

In Selbsthilfegruppen entfaltet sich mittlerweile ein großes Potential an kreativen, künstlerischen, handwerklichen und spielerischen Ausdrucksmöglichkeiten und Bewältigungsstrategien.


Längst sind psychische Beeinträchtigungen aus der Tabuzone herausgetreten. Ein jeder erfährt einmal Verlust und Trauer. Die Verarbeitung gelingt Menschen unterschiedlich gut. Zusammen meist besser als Allein. Wo Gefühle Raum finden können und wer Sie unterstützen kann, erfahren Sie in unserem Titelthema.


Aktivität steigert das Wohlbefinden und hilft, die eigene Balance zu erhalten. Welche Angebote und Gruppen sich auch für Sie eignen könnten, erfahren Sie in unserem Themenschwerpunkt.


Selbsthilfe erreicht jeden und hilft, gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Damit Sprach- und kulturelle Barrieren niemanden ausschließen, öffnet sich die Selbsthilfe. Welche Erfahrungen wir auf neuen Wegen bereits gemacht haben und wie Kulturen zusammenfinden, lesen Sie in unserem Schwerpunktthema. 

Unsere Förderer

AOK, GKV, Glücksspirale, Sozialbudget Hessen, Kreis Darmstadt-Dieburg, Wissenschaftsstadt Darmstadt