Skip to main content

Selbsthilfe – Sie sind nicht allein!

Sie leiden an einer körperlichen oder seelischen Erkrankung?

Sie sind in einer Problemsituation, durchleben eine Krise oder sind als Angehörige/r betroffen?

Sie suchen Menschen, die Ähnliches erleben oder möchten sich austauschen?

Genau das bieten Ihnen Selbsthilfegruppen: Austausch, Unterstützung, Trost.

In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen zusammen, die gleichermaßen von einem gesundheitlichen Problem oder einer belastenden Lebenssituation betroffen sind. Sie helfen einander, geben sich Halt und Orientierung, Sicherheit und Geborgenheit. Sie teilen persönliche Erfahrungen miteinander und tauschen wertvolle Informationen und praktische Tipps aus.

Unsere Selbsthilfebüros unterstützen Sie dabei, ortsnah in einer passenden Selbsthilfegruppe mit anderen ins Gespräch zu kommen. Werden Sie aktiv!

Unsere Angebote und der Besuch von Selbsthilfegruppen sind kostenlos.

Unsere Selbsthilfebüros finden Sie in

  • Darmstadt
  • Erbach (Odenwald)
  • Fulda
  • Groß-Gerau
  • Offenbach

Unser Angebot für Interessierte

  • Beratung und Information über Selbsthilfe
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen
  • Hilfe bei der Gruppengründung
  • Bereitstellung mehrsprachiger Info-Materialien über verschiedene Krankheitsbilder für die Selbsthilfegruppenarbeit
  • Infoveranstaltungen zu vielen Themen
    • Körperliche Erkrankungen (z.B. Rheuma, Diabetes, Krebs)
    • Behinderungen
    • Psychische Erkrankungen (z.B. Depressionen, Angst, Burnout)
    • Soziale Probleme (z.B. Trauer, Trennung/Scheidung, Fluchterfahrungen)

Unser Angebot für Selbsthilfeaktive

  • Beratung bei allen Fragen zur Gruppenarbeit
  • Vermittlung von Interessierten in Ihre Selbsthilfegruppe
  • Infos zur Raumsuche und Finanzierung der Gruppenarbeit
  • Fortbildungsangebote und Workshops
  • Vernetzung mit anderen Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung Ihrer Öffentlichkeitsarbeit durch Publikationen und Veranstaltungen, z. B. Selbsthilfetage, Broschüren und unser Selbsthilfemagazin TIPP

Unser Engagement für Selbsthilfe

  • Beratung zum Thema Selbsthilfe für Fachkräfte und Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Teilnahme an Arbeitstagungen und Fachgesprächen
  • Interessenvertretung für die Belange der Selbsthilfe in Gremien und Arbeitskreisen
  • Teilnahme an der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen Hessen
  • Öffentlichkeitsarbeit im Interesse der Selbsthilfe

Aktuelle Veranstaltungen

Mi
15
Aug

Selbst aktiv gegen den Krebs

Zeit
Von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort
im Kleinen Saal der Stadthalle Flörsheim, Kapellenstraße 1 in 65439 Flörsheim
Info

Die Diagnose "Krebs" erschüttert und macht hilflos. Für die Betroffenen entstehen viele Fragen: Wer kann dabei helfen, die Krankheit zu besiegen? Welche Ärzte soll man am Besten aufsuchen? Welche Medikamente und Behandlungen helfen? 

Die Selbsthilfekontaktstellen im Kreis Groß-Gerau und im Main-Taunus-Kreis laden Betroffene und Interessierte dazu ein, den Blick - ergänzend zu therapeutischen Hilfen - auf die eigenen Ressourcen im Umgang mit der Krankheit zu richten. Unter dem Motto "Selbst aktiv gegen den Krebs!" haben die Besucher*innen Gelegenheit, sich zu informieren und mit anderen auszutauschen.

Vortrag 

Dr. med. Verena Dumler, Fachärztin des St. Josefs-Hospitals Wiesbaden:

"Ich habe Krebs - was kann ich selber tun?"

Anschließend: Austausch und Information zum Thema Krebserkrankung und Selbsthilfe

 

Anmeldung
nicht erfordelich
Di
21
Aug

Arbeitskreis der Selbsthilfegruppen im Kreis Groß-Gerau

Zeit
17:00
Ort
Landratsamt Groß-gerau, Wilhelm-Seipp-Str.4, 64521 Groß-Gerau
Info

Das nächste Treffen steht vor der Tür! Alle Selbsthilfeaktiven im Kreis Groß-Gerau sind herzlich eingeladen sich dem gemeinsamen Austausch anzuschließen.

Das sind die Themen:

1) Rückschau auf den ersten Selbst|Hilfe|Engagement-Tag im Juni und Ausblick auf das nächste Jahr

 

2) Aktuelles aus dem Selbsthilfebüro, u.a.

* neue In-Gang-Setzer*innen

* neues TIPP-Magazin

* neuer Internetauftritt der Selbsthilfebüros der Paritätischen Projekte

* Fotoprojekt - Selbsthilfe analog

3) Aktuelle Themen der Selbsthilfegruppen

 

4) Ideensammlung & Wünsche der Gruppen für 2019, z.B.

* Fortbildungen

* Veranstaltungen

* andere Projekte

Um eine (auch kurzfristige) Anmeldung unter Selbsthilfe.gross-gerau(at)paritaet-Projekte.org wird gebeten! 

Anmeldung
erwünscht
Medienbox

Wie sieht Selbsthilfe in anderen Ländern und Kulturen aus? Wie funktioniert der Austausch mit Gleichbetroffenen anderswo?

Und wie international ist der Selbsthilfegedanke, auch bei uns
in Deutschland? Wie reagiert die Selbsthilfelandschaft hierzulande auf die zunehmende Interkulturalität und Multinationalität unserer Gesellschaft?

Welche Ansätze und Projekte existieren derzeit, um die Zugänge von Menschen mit Migrationshintergrund zur Selbsthilfe in Deutschland gezielt zu erleichtern?


In Selbsthilfegruppen entfaltet sich mittlerweile ein großes Potential an kreativen, künstlerischen, handwerklichen und spielerischen Ausdrucksmöglichkeiten und Bewältigungsstrategien.


Längst sind psychische Beeinträchtigungen aus der Tabuzone herausgetreten. Ein jeder erfährt einmal Verlust und Trauer. Die Verarbeitung gelingt Menschen unterschiedlich gut. Zusammen meist besser als Allein. Wo Gefühle Raum finden können und wer Sie unterstützen kann, erfahren Sie in unserem Titelthema.


Aktivität steigert das Wohlbefinden und hilft, die eigene Balance zu erhalten. Welche Angebote und Gruppen sich auch für Sie eignen könnten, erfahren Sie in unserem Themenschwerpunkt.


Selbsthilfe erreicht jeden und hilft, gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Damit Sprach- und kulturelle Barrieren niemanden ausschließen, öffnet sich die Selbsthilfe. Welche Erfahrungen wir auf neuen Wegen bereits gemacht haben und wie Kulturen zusammenfinden, lesen Sie in unserem Schwerpunktthema.