Skip to main content

Selbsthilfe – Sie sind nicht allein!

Sie leiden an einer körperlichen oder seelischen Erkrankung?

Sie sind in einer Problemsituation, durchleben eine Krise oder sind als Angehörige/r betroffen?

Sie suchen Menschen, die Ähnliches erleben oder möchten sich austauschen?

Genau das bieten Ihnen Selbsthilfegruppen: Austausch, Unterstützung, Trost.

In Selbsthilfegruppen schließen sich Menschen zusammen, die gleichermaßen von einem gesundheitlichen Problem oder einer belastenden Lebenssituation betroffen sind. Sie helfen einander, geben sich Halt und Orientierung, Sicherheit und Geborgenheit. Sie teilen persönliche Erfahrungen miteinander und tauschen wertvolle Informationen und praktische Tipps aus.

Unsere Selbsthilfebüros unterstützen Sie dabei, ortsnah in einer passenden Selbsthilfegruppe mit anderen ins Gespräch zu kommen. Werden Sie aktiv!

Unsere Angebote und der Besuch von Selbsthilfegruppen sind kostenlos.

Unsere Selbsthilfebüros finden Sie in

  • Darmstadt
  • Erbach (Odenwald)
  • Fulda
  • Groß-Gerau
  • Offenbach

Unser Angebot für Interessierte

  • Beratung und Information über Selbsthilfe
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen
  • Hilfe bei der Gruppengründung
  • Bereitstellung mehrsprachiger Info-Materialien über verschiedene Krankheitsbilder für die Selbsthilfegruppenarbeit
  • Infoveranstaltungen zu vielen Themen
    • Körperliche Erkrankungen (z.B. Rheuma, Diabetes, Krebs)
    • Behinderungen
    • Psychische Erkrankungen (z.B. Depressionen, Angst, Burnout)
    • Soziale Probleme (z.B. Trauer, Trennung/Scheidung, Fluchterfahrungen)

Unser Angebot für Selbsthilfeaktive

  • Beratung bei allen Fragen zur Gruppenarbeit
  • Vermittlung von Interessierten in Ihre Selbsthilfegruppe
  • Infos zur Raumsuche und Finanzierung der Gruppenarbeit
  • Fortbildungsangebote und Workshops
  • Vernetzung mit anderen Selbsthilfegruppen
  • Unterstützung Ihrer Öffentlichkeitsarbeit durch Publikationen und Veranstaltungen, z. B. Selbsthilfetage, Broschüren und unser Selbsthilfemagazin TIPP

Unser Engagement für Selbsthilfe

  • Beratung zum Thema Selbsthilfe für Fachkräfte und Institutionen des Sozial- und Gesundheitswesens
  • Teilnahme an Arbeitstagungen und Fachgesprächen
  • Interessenvertretung für die Belange der Selbsthilfe in Gremien und Arbeitskreisen
  • Teilnahme an der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfegruppen Hessen
  • Öffentlichkeitsarbeit im Interesse der Selbsthilfe

Der TIPP ist das regelmäßig erscheinende Selbsthilfemagazin der Paritätischen Selbsthilfebüros.

Mit dem TIPP bieten die Paritätischen Selbsthilfebüros Selbsthilfegruppen, Betroffenen und deren Angehörigen sowie Fachleuten auf dem Gebiet des Gesundheitswesens und der Selbshilfe ein Forum vielfältiger Informationsweitergabe und -gewinnung um das Thema Selbsthilfe, handelt es sich nun um fachlich-theoretisches Wissen, praktischen Rat oder aktuelle Veranstaltungshinweise.

Selbsthilfegruppen und in der Selbsthilfe Aktive haben über dieses Medium die Möglichkeit, die Öffentlichkeit und sich selbst mittels einer gemeinsamen Zeitschrift regelmäßig über ihre Aktivitäten und Anliegen zu informieren.

Mit zahlreichen Artikeln von ExpertInnen aus dem Bereich des Gesundheitswesens und der Selbsthilfe, aber auch engagierten und fachkundigen sowie teilweise selbst betroffenen Personen und deren Angehörigen werden Hilfen für den Umgang mit Krisen und chronischen Erkrankungen gegeben sowie Bewältigungsstrategien von und für Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen beschrieben.

TIPP 48

In Selbsthilfegruppen entfaltet sich mittlerweile ein großes Potential an kreativen, künstlerischen, handwerklichen und spielerischen Ausdrucksmöglichkeiten und Bewältigungsstrategien.

TIPP 47

Längst sind psychische Beeinträchtigungen aus der Tabuzone herausgetreten. Ein jeder erfährt einmal Verlust und Trauer. Die Verarbeitung gelingt Menschen unterschiedlich gut. Zusammen meist besser als Allein. Wo Gefühle Raum finden können und wer Sie unterstützen kann, erfahren Sie in unserem Titelthema.

TIPP 46

Aktivität steigert das Wohlbefinden und hilft, die eigene Balance zu erhalten. Welche Angebote und Gruppen sich auch für Sie eignen könnten, erfahren Sie in unserem Themenschwerpunkt.

TIPP 45


Selbsthilfe erreicht jeden und hilft, gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Damit Sprach- und kulturelle Barrieren niemanden ausschließen, öffnet sich die Selbsthilfe. Welche Erfahrungen wir auf neuen Wegen bereits gemacht haben und wie Kulturen zusammenfinden, lesen Sie in unserem Schwerpunktthema. 

Aktuelle Veranstaltungen

Mi
15
Aug

Krebsgruppen - Kennenlernen und Austausch MTK und GG

Zeit
Von 17:30 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort
im Kleinen Saal der Stadthalle Flörsheim, Kapellenstraße 1 in 65439 Flörsheim
Info

 

Anmeldung
Bitte melden Sie sich bis zum 15. Juli 2018, per Post, E-Mail oder Telefon im Selbsthilfebüro Groß-Gerau an.
Fr
24
Aug

Rechtzeitige Vorsorge entspannt. Näheres zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Zeit
von 18:00-19:30 Uhr
Ort
Aula der Alten Universität Fulda
Info

"Rechtzeitige Vorsorge entspannt. Näheres zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung"

Im Zusammenhang mit dem 10. Selbsthilfetag Fulda findet der Vortrag von Dr. Sitte (Palliativstiftung) in der Aula der Alten Universität Fulda statt.

Anmeldung
Für weitere informationen rufen Sie einfach das Selbsthilfebüro Osthessen an.
Medienbox

Durch die Vielzahl der Angebote lotst Sie zuverlässig unser Selbsthilfe-Wegweiser.

Durch die Vielzahl der Angebote lotst Sie zuverlässig unser Selbsthilfe-Wegweiser Groß Gerau.


Das Selbsthilfe-Büro Groß Gerau im Flyer kurz vorgestellt.

Durch die Vielzahl der Angebote lotst Sie zuverlässig unser Selbsthilfe-Wegweiser.


Durch die Vielzahl der Angebote lotst Sie zuverlässig unser Selbsthilfe-Wegweiser.

In Selbsthilfegruppen entfaltet sich mittlerweile ein großes Potential an kreativen, künstlerischen, handwerklichen und spielerischen Ausdrucksmöglichkeiten und Bewältigungsstrategien.


Längst sind psychische Beeinträchtigungen aus der Tabuzone herausgetreten. Ein jeder erfährt einmal Verlust und Trauer. Die Verarbeitung gelingt Menschen unterschiedlich gut. Zusammen meist besser als Allein. Wo Gefühle Raum finden können und wer Sie unterstützen kann, erfahren Sie in unserem Titelthema.


Aktivität steigert das Wohlbefinden und hilft, die eigene Balance zu erhalten. Welche Angebote und Gruppen sich auch für Sie eignen könnten, erfahren Sie in unserem Themenschwerpunkt.


Selbsthilfe erreicht jeden und hilft, gesellschaftliche Barrieren abzubauen. Damit Sprach- und kulturelle Barrieren niemanden ausschließen, öffnet sich die Selbsthilfe. Welche Erfahrungen wir auf neuen Wegen bereits gemacht haben und wie Kulturen zusammenfinden, lesen Sie in unserem Schwerpunktthema. 

Grundsätze des GKV-Spitzenverbandes zur Förderung der Selbsthilfe gemäß § 20c SGB V vom 10. März 2000 in der Fassung vom 17. Juni 2013